Aus Fahrrad wird Dienstrad

Das Fahrrad spielt auf der Insel seit vielen Jahren eine wichtige Rolle. Urlauber nutzen das Rad für Ausflüge, Touren oder um sich auf der Insel zu bewegen. Für Insulaner ist das Rad das wichtigste Fortbewegungsmittel und das Auto dient hauptsächlich dem Transport. Die Unternehmen und Firmen auf der Insel kaufen daher schon seit vielen Jahren Fahrräder für die Belegschaft und unterhalten kleine Fahrradfuhrparks.

Sylter Fahrräder werden zu Diensträdern

norbert weiß / pixelio.de

Set dem 23. November hat das Finanzamt nun die Überlassung von Fahrrädern durch den Arbeitgeber mit einem Dienstwagen gleichgestellt. Auf deutsch – bei den Finanzämter ist angekommen was schon seit Jahren Realität ist – das Dienstfahrrad. Lediglich 1% der auf volle 100 Euro abgerundeten unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers muß durch den Arbeitnehmer als Anteil für die private Nutzung versteuert werden.

Vielleicht geht der Trend schon bald vom Daimler zum Dienstrad und immer mehr Arbeitnehmer wissen die Vorzüge der umweltfreundlichen Alternative zum Auto zu schätzen.

Post Tagged with