Sylt mit dem Rad

Die Tage werden wieder länger und so langsam macht der eisige Winter dem Frühling Platz. Ein erstes Indiz für wärmere Temperaturen sind die ersten Surfer in  der Brandung der Sylter Strände. Die Natur wird wieder lebendiger, die Sonne weckt die Lebensgeister… Es wird Zeit aktiv zu werden!

Schöne Inseldörfer wie Keitum oder Tinnum laden ein entdeckt zu werden. Die kann man entweder auf eigene Faust oder mit einem Tourguide unternehmen. Dabei sollte man das Auto getrost zuhause lassen und sich zu Fuß oder per Rad auf Erkundungstour begeben. Überall auf der Insel findet man einen passenden Fahrradverleih mit unterschiedlichen Rädern von gemütlichen Hollandrädern, über E-Bikes, bis zur sportlichen Ausführung. Ein hervorragendes Radwegenetz erlaubt einen Blick über einsame Dünenwege aufs Meer, einzigartige Heidelandschaften und idyllische Friesendörfer. Bei einer kleinen Pause lernen Sie die Schönheit, Kultur und die Menschen der Insel Sylt kennen.

Sylt Fahrrad

Mit dem Rad auf Sylt
olga meier-sander / pixelio.de

Urlauber die sich lieber einer Gruppe anschließen möchten, finden auf Sylt geführte Touren mit erfahrenen Guides. Ab Ostern starten die wöchentlichen Radtouren zum Beispiel ab Rantum und Westerland. Der Preis für eine geführte Radtour liegt bei 25 Euro pro Person inklusive Mietrad. Weitere Informationen erhalten Urlauber im Bike Center neben der Sylter Welle in Westerland.

 

Post Tagged with