Familienurlaub auf Sylt – es muss nicht immer die “Sansibar” sein

Auch wenn Sylt als bevorzugtes Ziel für Luxusurlauber gilt, kann man auf der viertgrößten deutschen Insel durchaus preiswerten Familienurlaub verbringen. Gegenüber 20.000 Einheimischen steht die Zahl von 650.000 Übernachtungsgästen im Jahr. Viele Betuchte besitzen auf Sylt einen Zweitwohnsitz. Die gute touristische Infrastruktur bringt aber auch Vorteile. Im Sommer genießen Feriengäste ein umfangreiches Ferienprogramm, diverse Freizeiteinrichtungen und Veranstaltungen.

Während sich in Kampen die Prominenz tummelt, kann man auf Sylt immer noch relativ einsame Orte finden. Ganz im Süden liegt der kleine Hafenort Hörnum, eingebettet in eine natürliche Dünenlandschaft. Auch Ferienwohnungen sind hier erschwinglich. Die erste Ortschaft, die einem gleich nach dem Hindenburgdamm begegnet, ist ebenso beschaulich. Morsum hat ein faszinierendes Kliff und ist von großen Heideflächen umgeben. Und auch das ruhige Örtchen Rantum an der Westküste liegt idyllisch im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Insel hat ein gut ausgebautes Radwegenetz von 200 km und 50 km Wanderwege, die entlang der Dünen besonders schön sind. Die herrliche Naturlandschaft, die jodhaltige Luft und die vielen Sonnenstunden im Jahr machen Sylt als Urlaubsziel ganzjährig beliebt. Allen, die unter Atemwegserkrankungen leiden, tut die gesunde Nordseeluft besonders gut.

Während einer Radtour erlebt man die Schönheit der Insel intensiv, doch naturgemäß liegt das Hauptaugenmerk auf dem Strandleben. Sylt bietet optimale Bedingungen für Burgenbauer, Strandläufer, Schwimmer und Surfer. Mit dem Gezeitenkalender sind Gäste immer bestens über die Tide informiert und können ihre Aktivitäten am und im Wasser genau planen. Im Zentrum Sylts liegt Westerland mit modernen Hotels, Restaurants und Ferienhäusern. Hier findet man jegliche Art von Unterkünften, vom Weinhotel über Ferienwohnung bis hin zu schnuckeligen Pensionen.

 

Ein Family Hotel auf Sylt bietet allen Komfort und Eltern die Möglichkeit, auch einmal etwas ohne ihren Nachwuchs unternehmen zu können. Während die Kids bestens betreut werden, locken Restaurantbesuch, Erholung im Wellnessbereich oder ein Strandspaziergang bei Sonnenuntergang. Natürlich gibt es in einem Familienhotel viele Aktivitäten für alle gemeinsam. Eine geführte Wattwanderung oder eine Planwagenfahrt sorgen für Spaß bei allen Generationen.

Post Tagged with

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>