Wasssersportrevier Sylt

Sylt wird von vielen Menschen sofort mit Wassersport assoziiert. Das hat seinen guten Grund. Hier liegen die tollsten Wassersportgebiete für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis praktisch gleich nebeneinander.Jedes Jahr zieht es unzählige Surfer an die Strände von Sylt

Die raue Westseite der Insel ist eher den Fortgeschrittenen und Profis vorbehalten, wobei die naheliegende ruhige Wattseite im Osten ein Paradies für Kinder, Anfänger oder auch ältere Menschen ist.

Wellenreiten, Wind- und Kite-Surfen, Segeln und Catsegeln sind angesagt. Vor allem die schnittigen Katamarane liegen nach wie vor im Trend. Von Schnupperkursen bis zur Austragung von Worldcups mit der internationalen Elite des Wassersports ist auf Sylt jede Leistungsklasse vertreten. Bereits seit 1985 haben sich über hundert Segelbegeisterte auf Sylt gefunden und den Sylter Catamaran Club aus der Taufe gehoben. Heute veranstaltet der SCC alljährlich das Cat Festival Sylt mit der 60 Seemeilen – Langstreckenregatta und die Ranglisten-Regatta “Super Sail Sylt“.

Wer zu großen Respekt vor den Wellen hat kann auch während der Hauptsaison in Westerland schnell erlernen aufrecht auf einem Surfbrett zu stehen und sich mittels eines Stechpaddels vorwärts zu bewegen. Stand Up Paddling heißt die neue Sportart, die ein Mix aus Surfen und Kanufahren ist. Stand Up Paddling ist nicht von Wind und Wellen abhängig und bringt auch spiegelglattem Wasser einen ordentlichen Unterhaltungsfaktor. Zusätzlich stärkt diese Sportart äußerst effektiv den Oberkörper, Bauch und Rücken. Auch der Rumpf sowie die Knie- und Fußgelenke werden stabilisiert.

Für Famlien mit kleinen Kindern ist auch gesorgt. Sowohl das Baby- als auch das angebotene Kleinkinderschwimmen vermittelt Spaß an der Bewegung im 33°C warmen Wasser des Meerwasser-Thermalbades im Syltness Center. Der Babyschwimmkurs ist für Säuglinge und Kleinkinder von 5 bis 24 Monaten geeignet. Das Kleinkinderschwimmen richtet sich an Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren.

Wem nicht danach zumute ist sich in die Fluten zu stürzen bietet der Strand verschiedenste Möglichkeiten trotzdem das Meer zu genießen. Die Ausgeprägten Gezeiten von Ebbe und Flut machen den besonderen Reiz der Nordsee aus. Besonders auf der Ostseite der Insel ist dieses Schauspiel am Besten zu beobachten.

Deshalb richten sich auch viele Aktivitäten wie ein Strandspaziergang, das Baden im seichten Wasser an der Ostküste, der Ausritt  mit Pferden am Ufer und die berühmten geführten Wattwanderungen stark am Wechsel der Gezeiten. Es ist unbedingt empfehlenswert sich vor der Planung von Ausflügen immer nach den aktuellen Wasserständen zu erkundigen.

Sylt gehört zu den teuersten Urlaubsdestinationen in dieser Gegend, doch es hat unglaublich viel zu bieten.

 

Post Tagged with , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>