Tinnum – Nostalgie und Historie vor den Toren Westerlands

Wer Sylt und Westerland in einem Atemzug nennt, tut nicht unrecht. Doch auch vor den Toren der lebendigen Inselhauptstadt lässt sich viel Beschauliches entdecken. Der Luftkurort Tinnum ist ein Garant für Ruhe und Erholung abseits des Massentourismus.

 

Die Gemeinde wurde erstmals im Jahre 1440 in den Geschichtsbüchern erwähnt. Einst genoss Tinnum Bedeutung als Sitz der Landvögte. Im Ort wurde Gericht gehalten und die Verurteilten landeten im Inselgefängnis. Heute ist Tinnum hauptsächlich auf Grund seiner zentralen Lage ein beliebtes Reiseziel. Alle Ortschaften auf Sylt lassen sich von Tinnum aus bequem erreichen.

 

Während sich außerhalb des Ortskerns Gewerbegebiete angesiedelt haben und Einkaufsmärkte das leibliche Wohl von Insulanern und Urlauber sicherstellen, zeigt sich die Tinnumer Ortsmitte idyllisch. Hübsche Friesenhäuser säumen die Straßen und wurden mit viel Liebe zum Detail in gemütliche und zeitgemäße Wohnquartiere und Urlausunterkünfte verwandelt. Den Spuren der Geschichte wird man vielerorts begegnen. Zu den ältesten Profanbauten Sylts zählt die im Jahre 1649 erbaute Alte Landvogtei.

 

Tinnum bietet sich für aktive Erholung an gesunder, jodhaltiger Luft an. Ein breites Netz an Rad- und Wanderwegen durchzieht die Tinnumer Wiesen. Im Ort stehen Räder zur Ausleihe bereit. Bequem unterwegs ist man mit E-Bikes.

 

Weit zurück in die Vergangenheit entführt die Besichtigung der Tinnumburg. Die Wallanlage wurde vor 2.000 Jahren erbaut und lässt Sylter Historie lebendig werden. Acht Meter hohe, trutzige Mauern erstreckten sich einst auf einem Gesamtumfang von 440 Metern. Was als Hügel die Jahrhunderte überdauerte, diente früher den Germanen dazu, ihre Götter zu verehren und auch die Piraten werden hier des Öfteren Unterschlupf und Schutz vor der rauen Nordsee gesucht haben.

 

Eine Besucherattraktion Tinnums ist der einzige Tierpark auf Sylt. Auf 30.000 Quadratmetern Fläche haben mehr als 400 heimische und exotische Tier ein artgerechtes Zuhause gefunden. Der Privatpark verfügt über Affen, Rehe oder Papageien. Weiterhin existiert ein Streichelzoo und man hat die Möglichkeit, auf dem Tierparkgelände ein Tretboot zu mieten.

 

Kurze Wege nach Westerland sind von Tinnum aus garantiert. Die kleine Ortschaft im Herzen der Insel besitzt eine große Vergangenheit und schlägt Brücken zwischen ländlicher Idylle und städtischem Flair.